Zum Inhalt springen

Haartherapie mit
PRF- Eigenbluttherapie

Jetzt dem beginnenden Haarausfall
vorbeugen – mit einer PRF Eigenblutbehandlung.

Mit der PRF-Eigenbluttherapie zum Erfolg.

Was ist Haartherapie mit PRF- Eigenbluttherapie?
Einfach ausgedrückt: PRF-Haarbehandlungen verwenden hohe Konzentrationen von Stoffen aus Ihrem Blut, um die Zellregeneration und die Heilung in den von Haarausfall betroffenen Bereichen zu stimulieren und neues Haarwachstum zu fördern.

Das Blut wird der Person abgenommen und mit Hilfe der Zentrifugalkraft (Schleudern mit hoher Geschwindigkeit) verarbeitet, um seine Eigenschaften zu trennen.

Wertvolle Materialien wie Blutplättchen, Fibrin und weiße Blutkörperchen werden extrahiert, zu einer Injektionslösung verarbeitet und direkt in die Kopfhaut gespritzt.

  • Bearbeitungszeit

    30-40 min

  • Anästhesie

    ---

  • Zur Arbeit zurückkehren

    Sofort

  • Ergebnisse

    in 3 bis 6 Monaten

Die Kosten einer Haarbehandlung mit der PRF-Eigenbluttherapie im Überblick

  • Beratung
    50€
  • Eigenblut-Therapie mit PRF – 1 x Behandlung

    pro Behandlung (ab 2 Behandlungen)

    400€
  • Eigenblut-Therapie mit PRF Gel- Paket-Preis

    pro Behandlung (ab 2 Behandlungen)

    600€
  • Eigenblut-Therapie mit PRF – Paket-Preis

    pro Behandlung (ab 2 Behandlungen)

    350€
PRF ist eine vielseitige Behandlung

Dieser Zustrom hilfreicher Zellen kann die Blutzirkulation ankurbeln, Schwellungen reduzieren, die Heilung fördern und letztlich das Nachwachsen der Haare verbessern.

Ruhende Haarfollikel können wieder aktiviert werden, was bei verschiedenen Arten von Haarausfall hilft.

PRF ist eine vielseitige Behandlung, die nicht nur bei der Haarwiederherstellung, sondern auch in der Zahnmedizin, Orthopädie und bei Gesichtsoperationen eingesetzt wird.

Die injizierbare Form der Behandlung, die für Haare verwendet wird, wird oft als i-PRF (Injectable Platelet-rich Fibrin) bezeichnet.

Verfahren mit plättchenreichem Fibrin

Der Ablauf einer PRF-Behandlung ist relativ einfach. Es gibt vier wichtige Schritte für die fachgerechte Zubereitung und Applikation, die zu beachten sind:

Die meisten Patienten erleben sechs Monate nach der Behandlung eine spürbare Verbesserung der Haardichte.

Es wird jedoch dringend empfohlen, mehrere Behandlungen über das Jahr verteilt durchzuführen, um die Ergebnisse Hautverjüngung weiter zu verbessern und zu erhalten. Wenn Sie die Eigenbluttherapie abbrechen, kann das Haar in seinen vorherigen Zustand zurückkehren.

Einige Haarkliniken kombinieren PRF-Eigenbluttherapie mit anderen Behandlungen gegen Haarausfall, wie der Mesotherapie, oder mit topischen Behandlungen, wie Hyaluronsäure.

Es gibt keine ausreichenden konkreten Hinweise darauf, ob diese Behandlungen in Kombination wirksamer sind.

Was sind die Vorteile einer PRF-Behandlung?

Eine Reihe von Vorteilen macht PRF zu einer attraktiven Behandlung zur Bekämpfung von Haarausfall. Sie umfassen:

Wann können Sie mit Ergebnissen rechnen?

Da jeder Patient und jeder Zustand des Haarausfalls einzigartig ist, kann es unterschiedlich lange dauern, bis die Ergebnisse sichtbar werden.

Schließlich kann es einige Zeit dauern, bis die behandelten Haarfollikel aktiviert werden, daher ist Geduld gefragt.

Viele Patienten bemerken bereits nach drei Monaten eine sichtbare Verbesserung der Haarqualität und -quantität. Die volle Wirkung der Behandlung zeigt sich möglicherweise erst nach sechs Monaten.

Wer ist ein guter Kandidat?

PRF ist eine beliebte Behandlung zur Haarwiederherstellung, da die meisten Menschen, die unter Haarausfall leiden, ideale Kandidaten sind.

PRF kann viele Ursachen für Haarausfall bekämpfen, darunter falsche Ernährung, Stress, hormonelle Veränderungen und erblich bedingte Krankheiten wie androgene Alopezie.

Allerdings gibt es eine kleine Minderheit von Menschen, für die die Behandlung ungeeignet ist. Bei der PRF werden nicht einfach neue Haarfollikel erzeugt.

Menschen, die an Krankheiten leiden, die die Haarfollikel dauerhaft schädigen, wie z. B. vernarbende Alopezie, werden möglicherweise keine Verbesserungen erfahren.

Es gibt auch alternative Therapien, von denen einige bei Ihrem Haarausfall wirksamer sein könnten.

Zum Beispiel können Menschen, die unter starkem oder lang anhaltendem Haarausfall leiden, bessere Ergebnisse erzielen, wenn sie sich für alternative Behandlungen wie Haartransplantationen entscheiden.

PRF Haare (Platelet-rich fibrin) vs.
PRP Haare (Platelet-rich plasma). Was ist der Unterschied?

Trotz ihrer ähnlichen Namen gibt es viele entscheidende Unterschiede zwischen PRF (plättchenreiches Fibrin) und PRP (plättchenreiches Plasma).

Letztendlich hat die Forschung gezeigt, dass die PRF eine insgesamt vielversprechendere Therapie ist.

Im Folgenden sind einige wichtige Unterschiede aufgeführt:


1. Bisherige positive Forschung

Wissenschaftliche Studien haben bisher vielversprechende Ergebnisse zur Wirksamkeit der PRF gezeigt. Sie haben herausgefunden, dass PRF eine höhere Konzentration von Blutplättchen, Blutzellen und Stammzellen verwendet und somit eine bessere Heilung und ein besseres Nachwachsen der Haare fördern kann.

Um dies zu verdeutlichen, enthält PRF fast das Zehnfache der Konzentration von Blutplättchen, die normalerweise im Körper vorkommen.

Dadurch wird sichergestellt, dass das behandelte Hautgewebe viel effektiver bei der Zellreparatur und -regeneration wird, wodurch die ideale Umgebung für das Nachwachsen neuer Haare geschaffen wird.

2. Unkompliziertere und effektivere Produktion

Obwohl bei beiden Behandlungen die Zentrifugalkraft zum Einsatz kommt, wird bei der PRF das Blut mit einer viel geringeren Geschwindigkeit geschleudert.

Dieser vereinfachte Prozess bringt zusätzliche Vorteile mit sich, da die weißen Blut- und Stammzellen innerhalb der Thrombozytenschicht verbleiben können. Mehr weiße Blutkörperchen und Stammzellen verstärken die heilenden Eigenschaften jeder PRF-Injektion.

3. Natürlich vs. Zusatzstoffe

Bei der Herstellung von PRP wird ein gerinnungshemmendes Mittel namens saure Zitratdextrose (ACD) verwendet.

Dies verhindert, dass das Blut zu schnell gerinnt, und trägt dazu bei, die Stabilität und Struktur der Blutplättchen zu erhalten.

PRF ist völlig natürlich und verwendet diese Mittel nicht. Stattdessen wird das natürliche Fibrinogen aus dem Blut in Fibrin umgewandelt, wodurch die charakteristische schwammige Fibrinmatrix entsteht.

Diese Matrix hat viele Vorteile für Ihre Zellen, unter anderem hilft sie den Blutplättchen, effektiver zu arbeiten, und verlangsamt die Freisetzung von Wachstums- und Heilungsfaktoren bei der Behandlung. Dies führt zu einer zusätzlichen Geweberegeneration und einem besseren Nachwachsen der Haare

Zusammenfassung

Obwohl es sich um eine relativ neue Behandlung handelt und weitere Forschungsarbeiten erforderlich sind, zeigt PRF vielversprechende Anzeichen für die Behandlung verschiedener Haarausfallerkrankungen, von dünner werdendem Haar bis hin zu androgenetischer Alopezie.

Es ist eine ausgezeichnete Behandlung zur Unterstützung und Reaktivierung von erkrankten Haarfollikeln und trägt zur Verbesserung der Haardichte und des Aussehens bei.

Allerdings sind Behandlungen mit plättchenreichem Plasma nur ein Bereich der Haarwiederherstellung, den Sie in Betracht ziehen können. Andere Alternativen sind Laserbehandlungen, Medikamente und chirurgische Haartransplantationen.

Senden Sie uns Ihre Fragen

Kontaktieren Sie uns, um mehr über Hautpflege, Gesundheit und nicht-chirurgische ästhetische Anwendungen zu erfahren.